Herner Ausbildungspaten

Herner Ausbildungspaten

Seit November 2008 werden 17 Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 9 auf dem Weg ins Berufsleben von ehrenamtlich tätigen Ausbildungspaten betreut.

Was bedeutet das?

Die Berufswelt ist komplexer geworden, für viele Schülerinnen und Schüler ist sie geradezu undurchschaubar. Außerdem wachsen heute viele Jugendliche ohne enge soziale Bindungen auf. Darüberhinaus gibt es viele Familien, in denen die Eltern sich als alleinige Gesprächspartner überfordert fühlen.

Hier setzt die Arbeit der Ausbildungspaten an: Eine Patin oder ein Pate übernimmt die Aufgabe, einen jungen Menschen auf der Schwelle von der Schule zum Ausbildungsabschluss zu begleiten. Der Ausbildungspate ist Gesprächspartner für den Jugendlichen, seine Eltern und Lehrer sowie für den Ausbildungsbetrieb.

Diese Hilfe durch Menschen mit sozialer Kompetenz, mit Lebens- und Beruferfahrung kann für viele junge Menschen nur eine Bereicherung sein. Daher freuen wir uns, dass unsere Schule als Modellschule für die Stadt Herne an dem Programm "Herner Ausbildungspaten" teilnehmen darf.

Die Koordination erfolgt - unter der Schirmherrschaft des Herner Oberbürgermeisters Horst Schiereck - durch Frau Tschöke und Frau Quakulinski von der Koordinierungsstelle Bürgerschaftliches Engagement - Kirchhofstraße 5 - 44623 Herne